Designpreis Jurysitzung

Zum Wintersemester 2021/2022 trat das Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz der Stadt Trier auf die HOCHSCHULE Trier zu, um einen Designwettbewerb zu initiieren. Die Stadt wollte die brachliegenden Veranstaltungsräume im Kellergewölbe des Palais Walderdorff mitten in der Stadt Trier zu neuem Leben erwecken.
Um eine professionelle Kommunikation dafür zu gewährleisten, würde in erster Linie ein Logo benötigt, welches gestaltet werden müßte. Die Anfrage landete schließlich bei mir und sofort wollte ich diesen Wettbewerb in meinen Unterricht integrieren, denn es sollten auch angemessene Preisgelder für die Studierenden seitens der Stadt bereitgestellt werden. Mit meinem Typografie-Grundlagen-Kurs im dritten Semester haben wir dieses Projekt innerhalb eines Semesters durchgeführt.
Schließlich wurden die zahlreichen Entwürfe durch eine breit aufgestellte Jury am 2. Februar 2022 bewertet. Die Jury setzte sich zusammen aus drei Vertretern der Stadt, Herr Nöhl (Kulturdezernent), Frau Elvira Classen (Amtsleiterin), Frau Frauenkron (Projektmanagerin), einer Vertreterin der Bühne1 in Trier, Sarah Riefer, sowie von der Hochschule Trier Selâle Franger und meine Wenigkeit.
Wir waren uns bei der Auswahl der Gewinner eigentlich recht schnell einig. Nicht, weil wir uns nicht genug bemüht hätten, sondern ich glaube, weil die Gewinner-Entwürfe sich eben eindeutig als die zum Projekt passendsten erwiesen haben.

Die Gewinnerlogos